Lieber Teilnehmer der OOP 2010,

herzlichen Dank für Ihre Anmeldung zur Konferenz OOP 2010.

Die OOP-Konferenz bietet technische Präsentationen, Rat für Management und Erfahrungsberichte von namhaften Firmen - alles basierend auf modernen Softwaretechnologien. Zusammen erhalten Sie einen guten Überblick über den neuesten Stand der Technik und eine praktische Basis für Ihre Entscheidungen bezüglich Softwaretechnologien. Nutzen Sie die OOP als Plattform zum Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern und Referenten und gewinnen Sie so nützliche Kontakte.

Die Konferenz wird wie bereits in der Vergangenheit auch dieses Jahr von einer Ausstellung begleitet, auf der Sie sich über die neuesten Produkte und Dienstleistungsangebote informieren können. Damit haben Sie einen einzigartigen Überblick über das aktuelle Angebot und zukünftige Trends. Wir hoffen, dass Sie aus dieser Vielzahl an Möglichkeiten den größtmöglichen Nutzen ziehen werden, und freuen uns sehr, Sie auf der OOP begrüßen zu dürfen.


Informationen zum Tagungsort

ICM - Internationales Congress Center München

Messegelände
81823 München
Tel.: (+49 89) 9 49-2 37 00
Fax: (+49 89) 9 49-2 37 09
E-Mail: info(at)icm-muenchen.de
http://www.icm-muenchen.de

Nähere Informationen zur Anreise mit Flugzeug, Bahn, Auto oder Öffentlichem Nahverkehr sowie Hoteltipps finden Sie hier:
http://www.icm-muenchen.de/de/Home/cn/Anreise

Wenn Sie sich neben dem Kongress auch noch für die Metropole München und deren Umgebung interessieren, können Sie unter nachstehendem Link viele Informationen finden:
http://www.icm-muenchen.de/de/Home/cn/kongressstadt


Check-In/Registrierung

Am Registrierungsschalter erhalten Sie Ihren Zutrittsausweis und den USB-Stick mit den Konferenzunterlagen (Di-Do) sowie das MVV-Ticket.

Öffnungszeiten:
Montag, 25. Januar 2010 von 08:00 bis 18:30 Uhr
Dienstag, 26. Januar 2010 von 08:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch: 27. Januar 2010, von 08:00 bis 18:30 Uhr
Donnerstag, 28. Januar 2010, von 08:00 bis 18:30 Uhr
Freitag, 29. Januar 2010, von 08:00 bis 13:00 Uhr


AUSGABE DES GOODIES

Das WLAN-Radion IP Duo von dnt und das Buch Markus Reiter: „Klardeutsch - Neuro-Rhetorik nicht nur für Manager“ (gesponsert vom Carl Hanser Verlag) ausschließlich für die VIP-Teilnehmer erhalten Sie entweder an der Registrierung am Eingang West (Montag oder Freitag) oder am OOP-Informationsschalter in der Ausstellungshalle (Dienstag bis Donnerstag). Bitte halten Sie für beides Ihr Teilnehmer-Badge zum Scannen bereit!!

########################################################
Sie erreichen uns unter:
Telefon: 02241/2341-222 Telefax: 02241/2341-333
########################################################

Die Kurse der OOP 2010 finden in den Tagungsräumen
des ICM statt (EG, 1. OG, 2. OG).

############################
Die Garderobe ist kostenlos.
############################

Weitere detaillierte Hinweise finden Sie auch in dem beigefügten Merkblatt „Wichtige Informationen: Was Sie unbedingt über die OOP wissen sollten!“


Ausstellung

In unserer Ausstellung im ICM-Foyer treffen Sie u.a. Firmen wie IBM, MID, Zühlke, intel, Microsoft, SAP, Adobe, b+m, eXXcellent, HP, holisticon, it-agile, ITech Progress, microTOOL, MKS, Progress und Sopera. Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos.

Öffnungszeiten:
Dienstag, 26. Januar 2010 10:30 bis 19:45 Uhr
Mittwoch, 27. Januar 2010, 10:30 bis 18:30 Uhr
Donnerstag, 28. Januar 2010, 10:30 bis 18:30 Uhr


*********Auszug aus dem Konferenzprogramm**************

Dienstag, 26. Januar 2010
Di 8.1 Eoin Woods: Top 10 Software Architecture Mistakes
Di 2.4 Matthias Zieger: Systematische Agilität statt Overhead
Di 3.2 Axel Feix, Anne Helberg: Unternehmensweite Referenzarchitekturen: Nutzen und Herausforderungen

Mittwoch, 27. Januar 2010
Mi 8.1 Frank Buschmann: Paradigmen und Stile in der Software Architektur
Mi 5.1 Bernd Oestereich: Agiles Requirements-Engineering – Der erfolgreiche Product Owner ohne Überforderung
Bi 3.3 Michael Stal: Einführung in Scala

Donnerstag, 28. Januar 2010
Do 8.2 Manfred Ferken: Template-basierte Architekturentwicklung
Do 4.1 Ralf Westphal, Stefan Lieser: Clean Code Developer – Eine Inititative für mehr Softwarequalität
Do 4.3 Uwe Vigenschow: Teamfähig? Na klar!? – Teams aufbauen und weiterentwickeln

Freitag, 29. Januar 2010
Fr 6 Adam Bien: Leichtgewichtige Java EE 6 Architekturen für die Praxis
Fr 7 Frank Buschmann, Kevlin Henney: Beyond the Gang of Four


####################################################################
Unser Internet-Café ist von Di-Do geöffnet von 10:30 bis 18:00 Uhr
####################################################################


WELCOME RECEPTION – unter dem diesjährigen OOP-Motto „Südafrika“

Am Dienstag, den 26. Januar 2010, von 18:45 bis 19:45 Uhr findet unsere Welcome Reception statt. Wie in jedem Jahr bieten wir Kongressteilnehmern Sponsoren/Ausstellern, Referenten sowie Autoren, Gästen etc. eine weitere gemeinsame Plattform: Wir laden Sie alle ein, sodass der gemeinsame Erfahrungsaustausch in lockerer Atmosphäre auch über Kongress und Ausstellung hinaus fortgesetzt werden kann.

IT-STAMMTISCH

Im Anschluss an die Welcome Reception findet der „Ultimative IT-Stammtisch“ statt (von 19:45-20:45 Uhr). Nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren diskutieren auch dieses Jahr wieder fünf herausragende Vertreter des IT-Business die wichtigsten, nachdenklichsten und amüsantesten Meldungen und Tendenzen im IT-Umfeld des vergangenen Jahres.
Moderation: Nicolai Josuttis

############################################################################

SPECIAL EVENTS

Dienstag, 26. Januar 2010
09:00 bis 13:00 Uhr: Special Day SAP Business Process Management
http://www.sigs-datacom.de/fachmesse/firmenvortraege.html

Mittwoch, 27. Januar 2010
IBM Workshop “Collaborative Software Development – Using IBM Rational Team Concert”
jeweils von 09:00-12:00 und 14:00-17:00 – beide Workshops sind inhaltsgleich
http://www.sigs-datacom.de/fachmesse/firmenvortraege.html

Donnerstag, 28. Januar 2010
09:00 bis 13:30 Uhr: MID Modeling Day „SOA besser mit Modellen – vom BPM bis zur SOA-Governance“
http://www.sigs-datacom.de/fachmesse/firmenvortraege.html

KOSTENLOSE KEYNOTE-VORTRÄGE

Ralph de Wargny: Die Multicore Zukunft – Ein Eldorado für Software Entwickler
Sue McKinney: Backing into Agile Leadership
Gary McGraw: Software Security and the Building Security Maturity Model (BSIMM)
Klaus Alfert, Bernd Löchner: Funktionale Programmierung – The New Kid on the Block?
Gernot Starke: Nachbars Garten – Wo Architekten lernen
Robert C. Martin: The Polyglot Craftsman
Enrique Duvos: Rich Internet Application: Productivity by Design

Weitere Informationen zu den Keynotes, Vendortracks und Produktvorträgen
finden Sie hier:
http://www.sigs-datacom.de/fachmesse.html

Zum Schluss noch eine große Bitte

Wir sind auf Ihre Meinung angewiesen, daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie die in den jeweiligen Vortragsräumen verteilten Fragebögen ausfüllen und am SIGS DATACOM-Infostand (ICM-Foyer) bzw. am Registrierungsschalter (Haupteingang West ICM) abgeben würden. Als kleines Dankeschön erhalten Sie bei Abgabe des ausgefüllten Fragebogens an der SIGS DATACOM Informationstheke während der Ausstellungszeiten das Buch Samuel Michaelis, Wolfgang Schmiesing: „JAXB 2.0 - Ein Programmiertutorial für die Java Architecture for XML Binding“, gesponsert vom Carl Hanser Verlag.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise!!

OOP-TEAM der
SIGS DATACOM GmbH



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: