JVM-Programmiersprachen in der Praxis
JavaSPEKTRUM - Ausgabe 05/2013
Titelthema: JVM-Programmiersprachen in der Praxis

Der Praktiker: Reactive Extensions in Java

Leseprobe: Reactive Programming ist ein datenflusszentriertesProgrammierparadigma. In objektorientierten Programmiersprachen ermöglicht das Observer-Musterden Datenfluss entgegen der gewünschten Aufrufabhängigkeiten: Von einem Subjektabhängige Beobachter werden automatisch über Änderungen dieses Subjektesinformiert und können den aktuellen Zustand erfragen. Mit Reactive Extensionswird das Paradigma so ergänzt, dass sich leicht die parallele Verarbeitung vonDaten implementieren lässt.

Autor(en): Phillip Ghadir

Ausgabe JavaSPEKTRUM 05/2013

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2013


Zur aktuellen Ausgabe


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: