Entwickeln mobiler Java-Anwendungen
JavaSPEKTRUM - Ausgabe 06/2013
Titelthema: Entwickeln mobiler Java-Anwendungen

Editorial: And now for something completely different

Leseprobe: In „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ ist von dem Scheinriesen Tur Tur die Rede, der aus weiter Distanz riesig wirkt, aber schrumpft, sobald sich der Beobachter ihm nähert. Bei eingebetteten oder mobilen Systemen verhält es sich ähnlich. Aus der Nähe betrachtet, erscheinen die Geräte zunächst ziemlich „mickrig“. Erst, wenn sie der kritische Betrachter aus objektiver Distanz analysiert, wird ihr Potenzial umso deutlicher. Es herrscht also eine Art „Heisenbergsche Unschärferelation“, derzufolge sich der Marktimpuls einer Technologie und ihre technische Bedeutung nicht gleichzeitig messen lassen.

Autor(en): Michael Stal

Ausgabe JavaSPEKTRUM 06/2013

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2013


Zur aktuellen Ausgabe


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: