Java macht mobil
JavaSPEKTRUM - Ausgabe 03/2014
Titelthema: Java macht mobil

Editorial: Schöne neue (mobile) Welt

Leseprobe: In der U-Bahn bin ich immer öfter von Zeitgenossen umringt, die unentwegt auf ihr Smartphone starren. Neulich dämmerte es mir. Der Mensch hat die nächste Stufe der Evolutionsleiter erklommen. Willkommen, Homo Mobilis! Digitale Nomaden haben keine potenzielle Beute im Visier, sondern iOS und Android. Sie sammeln und jagen Apps anstelle von Mammuts. Egal ob beim Date oder im Nahverkehr, ohne Smartphone geht gar nichts mehr. Nur mit viel Glück konnte ich bislang „mobilisierten“ Radfahrern ausweichen, die geistesabwesend Selbstgespräche zu führen schienen. Offenbar sieht der moderne Mensch die Welt mit anderen Augen, nämlich mit quadratischen. Rechteckig ist so was von mega in. Handelt es sich dabei aber um eine neue Entwicklung?

Autor(en): Michael Stal

Ausgabe JavaSPEKTRUM 03/2014

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2014


Zur aktuellen Ausgabe


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: