Java macht mobil
JavaSPEKTRUM - Ausgabe 03/2014
Titelthema: Java macht mobil

Hybride mobile Apps mit Apache Cordova

Leseprobe: Eine neue mobile App für alle Plattformen zu programmieren, ist sehr aufwendig. Die Entwicklung hybrider Apps, die ohne Änderung auf mehreren Plattformen laufen, ist kostengünstiger. Das Open-Source-Framework Apache Cordova ermöglicht, hybride Apps mit HTML5, JavaScript und CSS3 zu schreiben, die kaum von nativen Apps zu unterscheiden sind. Cordova-Applikationen können beispielsweise auf verschiedene Hardwarefunktionen, wie Kamera und Kompass, zugreifen, laufen wie native Applikationen auf dem Gerät ohne Internetverbindung und sind über die jeweiligen AppStores verfügbar. Eine Codebasis läuft auf Android, iOS, Windows Phone, BlackBerry und Bada. Der Artikel führt in das Framework ein, stellt verschiedene Entwicklungsumgebungen vor, erläutert die Paketierung und zeigt die Grenzen hybrider Apps auf.

Autor(en): Jürgen Toth

Ausgabe JavaSPEKTRUM 03/2014

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2014


Zur aktuellen Ausgabe


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: