Server Computing
JavaSPEKTRUM - Ausgabe 06/2014
Titelthema: Server Computing

Mit Netz und doppelten Methoden - Wie die Kombination von TDD und Contracts das Refactoring erleichtert

Leseprobe: Test-Driven Development (TDD) gilt als eine der Voraussetzungen für Agile Software Engineering. Als validierte Methode, um eine hohe Rate an automatisierten Tests zu erreichen, knüpft TDD ein Sicherheitsnetz, das die Entwickler beim Refactorisieren schützt. Doch wie umfangreich müssen diese Komponententests sein, um die möglichen Aufrufkombinationen der Methoden der zu testenden Klasse auch wirklich vollständig abzudecken? Fokussiert man sich auf elementare Tests, ist man zwar sehr effizient, kann jedoch die Gefahr nicht ausschließen, dass subtile Bugs einfach „durchrutschen“ oder doch Funktionalität gefährdet wird. Mit der Kombination von TDD und Contracts hingegen wird das Netz wesentlich feinmaschiger und ermöglicht, fehlerhafte Zustände direkt beim Testen zu erkennen. Der springende Punkt bei dieser Kombination: TDD macht bislang implizite Annahmen über die Nutzung einer Klasse aus Kundensicht sichtbar, diese Annahmen werden in den Contracts explizit formuliert. Das unterstützt die agilen Prinzipien und erlaubt eine ganz neue Effizienz in der Entwicklung.

Autor(en): Lars Alvincz, Hagen Buchwald

Ausgabe JavaSPEKTRUM 06/2014

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2014


Zur aktuellen Ausgabe


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: