Agility
OBJEKTspektrum - Ausgabe Agility/2014
Titelthema: Agility

Agilität – Allheilmittel oder gezielte Medikation?

Leseprobe:

Heutige Führungskräfte sehen sich einer zunehmenden Anzahl an agilen Vorgehensweisen im Rahmen der Einführung von Verbesserungsinitiativen gegenüber. Wurde das Thema Agilität zu Beginn mit Scrum und XP kaum ernst genommen, fällt heute die Auswahl der richtigen agilen Praktiken für den eigenen Einsatzbereich schwer. Neben diesen Pionieren der Agilität untersuchte eine aktuelle Studie der Hochschule Koblenz (siehe [Kom14]) beispielsweise mehr als zehn weitere, die sich zum Kreis der agilen Vorgehensweisen zählen. Durch die zunehmende Methodenvielfalt zum Einsatz in vielen Anwendungsbereichen besitzen heute wohl alle Unternehmen die Möglichkeit, mit Agilität erfolgreich zu sein. Was liegt also näher, als dies zur Lösung für unterschiedlichste Probleme, also als „Allheilmittel“, zu betrachten? Dieser Beitrag untersucht Erkenntnisse, die Entscheidungsträger über die Analogie zur Medizin gewinnen können, und erläutert die Grenzen von Agilität bei der Betrachtung als Allheilmittel.

Autor(en): Harald Müller

Ausgabe OBJEKTspektrum Agility/2014

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2014


Zur aktuellen Ausgabe


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: