Requirements Engineering
OBJEKTspektrum - Ausgabe RE/2014
Titelthema: Requirements Engineering

Mit Satzmustern hochwertige Anforderungsdokumente effizient erstellen

Leseprobe: Von heutigen technischen Systemen wird immer mehrFunktionalität gefordert. Dies manifestiert sich in einer steigenden Anzahl vonAnforderungen, die üblicherweise in freier natürlicher Sprache festgehaltenwerden. Das führt oft zu mehrdeutigen, widersprüchlichen oder unvollständigenAnforderungen. In diesem Beitrag wird eine Methode zur Spezifikation vonAnforderungen auf Basis von Satzmustern inklusive ihrer Werkzeugunterstützung„ReqPat“ vorgestellt: Anforderungen werden weiterhin textuell aber in einereingeschränkten natürlichen Sprache verfasst. Dadurch wird ein einheitlichesAnforderungsverständnis erreicht und es werden Qualitätsanalysen sowie derÜbergang zu Modellen automatisiert.

Autor(en): Markus Fockel, Jörg Holtmann, Matthias Meyer

Ausgabe OBJEKTspektrum RE/2014

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2014


Zur aktuellen Ausgabe


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: