Serviceorientierung und Systemintegration - SOA, Integrationsarchitekturen und Microservices

Nicolai Josuttis

Kurzinformationen

Köln
6. Sep. 2016 -
8. Sep. 2016
EUR 2090.00 zzgl. MwSt
Park Inn by Radisson Köln City West
Innere Kanalstr. 15
50823 Köln
Tel.:0221/570 10
http://www.parkinn.de/hotel-koelncitywest
EUR 2487.1 inkl. MwSt
 
Köln
5. Dez. 2016 -
7. Dez. 2016
EUR 2090.00 zzgl. MwSt
Auf Anfrage
EUR 2487.1 inkl. MwSt
  • Rabatte


  • Neu
 

Detailinformationen

Wir leben im Zeitalter der Globalisierung und das gilt auch für IT-Landschaften. Zunehmend müssen interne und externe Systeme für systemübergreifende Geschäftsprozesse integriert werden. Das gilt auch dann noch, wenn nach einem ersten SOA- oder Web-Services-Hype eine gewisse Ernüchterung eingetreten ist. Die unterschiedlichen Bezeichnungen für entsprechende Strategien (SOA für "Service-orientierte Architektur", "Integrationsarchitektur" oder jetzt als "Microservices") spielen dabei eine untergeordnete Rolle. Entscheidend ist vielmehr ob und wie die entsprechenden Konzepte (Lose Kopplung, ESBs, ...) und Technologien (z.B. Web-Services oder REST) verwendet und entsprechende Maßnahmen für eine nachhaltige Systemintegration geeignet eingeführt werden. Denn wie immer sieht die Praxis deutlich anders und komplizierter aus als die Theorie einem dies auf dem ersten Blick vermittelt.

Das Seminar

Der Experte und Referent Nicolai Josuttis verschafft den Teilnehmern in diesem 3-tägigen Seminar einen Überblick über die verschiedenen Ansätze zur Systemintegration. Er zeigt an zahlreichen Beispielen, welche Fragen und Probleme in der Praxis behandelt werden müssen und wie mögliche Lösungen aussehen können. Dabei partizipieren die Teilnehmer von der umfangreichen Erfahrung des Referenten als Teamleiter bei der operativen Umsetzung von SOA-Strategien in mehreren internationalen Großunternehmen. Der Fokus liegt dabei auf einer pragmatischen Systemintegration im Sinne einer strategischen Gesamtarchitektur. Konkrete konzeptionelle Details wie der angemessene Umgang mit Web-Services als einer möglichen Standard-Technologie werden vorgestellt und mit Alternativen (wie REST) verglichen. Aber auch organisatorische und kulturelle Probleme, die für die Machbarkeit einer SOA-Einführung entscheidend sind, werden diskutiert. Damit ist das Seminar für Teilnehmer interessant, die innerhalb von Systemen oder Unternehmen vor oder mitten in einer Umsetzung einer SOA- oder Integrationsarchitektur stehen und typische Fallen und Fehlinvestitionen vermeiden oder hinterfragen wollen.

Seminarinhalt:

  • Motivation, Grundkonzepte und -Begriffe
  • Services und Service-Orientierung
  • Lose Kopplung und Verteilung
  • Interoperabilität
  • Der ESB (Enterprise Service Bus)
  • Message Exchange Patterns (MEPs)
  • Taxonomie/Klassifizierung von Services
  • Geschäftsprozessmodellierung (GPM/BPM)
  • Die Rolle von BPEL und BPMN
  • Design von Services
  • Contracts und Service-Level-Agreements (SLAs)
  • Lebenszyklus und Versionierung von Services
  • Performance und deren Auswirkungen
  • Sicherheit (Datenschutz, Robustheit usw.)
  • Federations (Repositories und Registries)
  • Web-Services (und REST)
  • Standards und Produkte
  • Das SOA-Manifest
  • Modellgetriebene Service-Entwicklung
  • Einführung von SOA im Unternehmen
  • Organisatorische Rahmenbedingungen und Auswirkungen
  • SOA-Governance
  • Microservices
  • Der Business-Case von SOA
  • Lessons Learned

Warum Sie das Seminar nicht verpassen sollten:

  • Sie lernen von einem der weltweit führenden Experten zum Thema SOA und Systemintegration.
  • Ein Seminar mit viel Erfahrungen aus der Praxis.
  • Sie erfahren die Wahrheit hinter den Hochglanzfolien.
  • Sie erlernen das, was den Hype überlebt hat.
  • Sie erhalten die Antwort auf die Globalisierung in der IT.
  • Sie verstehen, ob und inwiefern Microservices "alter Wein in neuen Schläuchen" darstellt

Nicolai Josuttis

Nicolai Josuttis gilt als einer der weltweit führenden Experten bei der operativen Umsetzung von Projekten in verteilten Systemen und SOA in der Praxis. Als unabhängiger technischer Projektleiter, Systemarchitekt, Berater und Autor ist er seit vielen Jahren vor allem für große Unternehmen und Projekte international tätig.

Unter seiner technischen Leitung wurden in den Bereichen Finanzwesen, Telekommunikation, Verkehrstechnik, Automobilbau und Maschinenbau mehrere mittlere bis große kommerzielle Softwaresysteme erfolgreich realisiert. Er ist Autor verschiedener weltweit publizierter Bücher zur praktischen Softwareentwicklung, darunter das Buch "SOA in der Praxis", und einer der Autoren des weltweiten SOA-Manifests.

Er ist ein Experte für C++ und C++11 und Autor des weltweiten Standardwerks "The C++ Standard Library".

Nicolai Josuttis ist auch Sprecher auf der OOP!

weiter >

Seminarziel

Die Teilnehmer bekommen einen unabhängigen und umfassenden Überblick über die Herausforderungen und Auswirkungen eines Umstiegs auf eine serviceorientierte Architektur. Dabei geht es um eine unabhängige und pragmatische Einschätzung der Machbarkeit und Auswirkungen von SOA auf Projekte und Unternehmen. Dazu gehören nicht nur Konzepte und Techniken sondern auch Konsequenzen und Fallen des Ansatzes.

Zielgruppe

  • Systemarchitekten
  • Anwendungsentwickler
  • Softwareentwickler
  • technische Projektleiter
  • CTOs, welche die Grundkonzepte von verteilten Applikationen verstehen und sich den Herausforderungen der SOA stellen, beziehungsweise diese verstehen möchten.

Unsere Teilnehmer sagen:

  • ... positive Seminaratmosphäre und kleine Teilnehmergruppe
  • ... Fachkompetenz und Praxisorientierung des Referenten
  • ... viele Erfahrungsberichte
  • ... Referent mit vielen praktischen Erfahrung aus anderen Projekten
  • ... Tipps aus der Praxis
  • ... verschiedene Blickwinkel auf SOA: business driven, Security, Performance ...

    Voraussetzungen

    Es werden keine speziellen Voraussetzungen zur Teilnahme vorgegeben.

    Sprachen

    Seminar: Deutsch

    Unterlagen: Englisch

    Methode

    Die Seminarinhalte werden vorgestellt und in gemeinsamen Diskussionen hinterfragt und abgerundet.

    Zusätzlich zu den den Schulungsunterlagen erhält jeder Teilnehmer ein kostenloses Buchexemplar "SOA in der Praxis", vom Autor und Referent Nicolai Josuttis, erschienen im dpunkt Verlag.

     

    Informationen

    Unsere Leistungen - Sie erhalten:

    • Ihren persönlichen Schulungsordner mit Block, Kuli und den ausgedruckten Präsentationsfolien/Schulungsunterlagen
    • wahlweise auch elektronisch als pdf-Datei zum Download (bei Seminaren mit Genehmigung durch den Referenten)
    • Ihr persönliches Teilnehmerzertifikat
    • leckeres Catering: Begrüssungskaffee, alle Tagungsgetränke, täglich 2 Kaffeepausen, Mittagessen mit Getränken
    • unsere Welcome-Email mit Informationen zur Anreise und organisatorischen Hinweisen, ca. 1 Woche vor Schulungsbeginn
    • Ein 1-jähriges kostenloses Abonnement der Fachzeitschrift JavaSPEKTRUM oder OBJEKTspektrum
    • als Seminarteilnehmer sind Sie OOP-Alumni und erhalten 20% Rabatt auf den Teilnehmerpreis unserer jährlichen Fachkonferenz OOP!
    • immer wieder attraktive Sonderkonditionen für SIGS DATACOM Seminare

    Ihre Frühbucher-Vorteile gültig, bei einer Anmeldung bis 4 Wochen vor Seminarbeginn!

    • "sleep & train": 2 Übernachtungen + Frühstück im Tagungshotel inklusive!
      alternativ, wenn keine Hotelübernachtung benötigt wird:
    • "travel & train": 150 € Rabatt

    Gruppenrabatt

    Bei einer gleichzeitigen Anmeldung von 3-4 Mitarbeitern erhalten Sie 5% Gruppenrabatt, ab 5 Mitarbeitern erhöht sich der Gruppen-Rabatt auf 10%!

    Inhouse-Seminare

    Dieses Seminar ist auch als Inhouse-Schulung durchführbar. Schon ab einer kleinen Teilnehmerzahl von mind. 3-4 Mitarbeitern kalkulieren wir Ihnen gerne ein kostengünstiges Inhouse-Trainings-Angebot.

    NRW-Bildungsscheck

    SIGS-DATACOM ist zugelassener Bildungspartner des Landes NRW. Ihren NRW-Bildungsscheck für unsere Seminare einzulösen ist möglich! Weitere Informationen erhalten Sie unter:NRW Bildungsscheck!!



    Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


     

     

     

    Ihre eigenen Angaben:

     

     

     

     

    Diese Seite empfehlen Sie weiter: