Performanz und Qualität

JavaSPEKTRUM

Ausgabe 04/2004

Titelthema: Performanz und Qualität

Ein generatives Entwicklungskonzept
Wolfgang Colsman

Projekte auf der Basis der J2EE, die für die Geschäftslogik EJB- Komponenten verwenden, sind häufig mit einem hohen Aufwand für die Codierung und das Deployment der EJB-Komponenten verbunden. Im folgenden Beitrag berichten wir über die Architektur und den Prozess eines J2EE-Entwicklungskonzeptes. Dabei wird dem Entwickler die Implementierung der EJB-Spezifikation von einem Codegenerator abgenommen. Auch der Zugriff auf EJB-Komponenten erfolgt durch rein fachlich deklarierte Zugriffsmethoden, deren Implementierung ebenfalls automatisch generiert wird.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: