Testen

JavaSPEKTRUM

Ausgabe 06/2004

Titelthema: Testen

JBoss 4 und AOP
Dirk Mascher

Die neue Version 4 des freien Applikationsservers JBoss bringt die Aspektorientierung in die Welt der J2EE-Middleware. JBoss ermöglicht es dadurch, technische und fachliche Querschnittsbelange von J2EE-Enterprise-Anwendungen sauber zu kapseln und sogar beliebig zur Laufzeit zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. JBoss 4 bringt jedoch nicht nur das eigens entwickelte AOP-Framework JBossAOP mit, sondern enthält auch gleich eine ganze Reihe von vordefinierten und teilweise völlig neuartigen Aspekten in Form der JBossAOP Services. Der vorliegende Artikel gibt eine Einführung in JBossAOP und demonstriert anhand von Beispielen die Mächtigkeit dieses neuen JBoss-Features. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt, wie in JBossAOP Aspekte durch die Manipulation von Bytecode in bestehende Klassen eingewoben werden können. Abgerundet wird der Artikel durch eine kurze Darstellung einzelner Aspekte der JBossAOP Services.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: