Model-Driven Development

OBJEKTspektrum

Ausgabe MDD/2004

Titelthema: Model-Driven Development

Model Driven Architecture mit Rhapsody* für Embedded-Entwickler
Rick Boldt und Wolfgang Leimbach

Bei der Model Driven Architecture erstellt der Entwickler ein PIM (Platform Independent Model), aus dem ein Werkzeug Code für das PSM (Platform Specific Model) generiert. Rhapsody (R) von I-Logix ist eine solche Entwicklungsumgebung. Sie berücksichtigt die speziellen Anforderungen der Entwickler eingebetteter Systeme, denen sie damit Zugang zum MDA-Prozess ermöglicht.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: