Softwaretechnik-Trends

OBJEKTspektrum

Ausgabe 03/2005

Titelthema: Softwaretechnik-Trends

Was fehlt, ist Traceability
Marion Eickmann

Die Auswirkungen von Änderungen, neuen Anforderungen oder auch Fehlern in der Software zu erkennen, ist der kritische Faktor in Projekten. Nur wenn frühzeitig Projektverschiebungen erkannt werden, können notwendige Maßnahmen ergriffen werden, um die Produktfertigstellung zu gewährleisten. Diese Maßnahmen beeinflussen in der Regel mehr als nur eine Projektdisziplin. Traceability, d.h. die Nachverfolgbarkeit bzw. Nachvollziehbarkeit von Änderungen, Kundenanforderungen oder Testläufen, ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um Qualitäts-Standards, wie z.B. CMMI, zu erreichen. Projekte erfolgreich zu realisieren bedeutet, dass wir weg vom Disziplinendenken hin zum Projektdenken müssen. Der Beitrag beschreibt einen möglichen Ansatz.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: