Integration

OBJEKTspektrum

Ausgabe 06/2005

Titelthema: Integration

Kennzahlen in der modellgetriebenen Softwareproduktion: Qualität per Quantität
Frank Lohmar

Die an der Softwareentwicklung beteiligten Rollen benötigen für die Beurteilung der Softwarequalität unterschiedliche Kennzahlen, die über die klassischen Metriken weit hinausgehen. Hier erweisen sich Technologien aus dem MDA-Umfeld als viel versprechend. Grundlage für die Nutzung von Kennzahlensystemen ist jedoch ein anforderungs- und modellgetriebener Entwicklungsprozess, der auf Rollen basiert. In diesem Artikel wird die Wichtigkeit einer ganzheitlichen Betrachtung des Softwareentwicklungsprozesses als Basis für die Gewinnung wichtiger Aussagen (Metriken) erläutert; des Weiteren werden die sich daraus ergebenden Anforderungen an integrierte Modellierungs- und Entwicklungsumgebungen dargestellt.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: