Skriptsprachen

OBJEKTspektrum

Ausgabe 01/2006

Titelthema: Skriptsprachen

"Eclipse RCP" als Plattform für Unternehmensanwendungen
Peter Friese

Seit der Version 3.0 ist Eclipse mehr als "nur" eine Plattform für integrierte Entwicklungsumgebungen: Auf Basis der "Eclipse Rich Client Platform" (Eclipse RCP) können Java-Entwickler nur Anwendungen schreiben, die alle Annehmlichkeiten eines Window-Systems ausnutzen. Dies prädestiniert Eclipse RCP als Basis für Unternehmensanwendungen, denn viele dieser Anwendungen haben Anforderungen, die sich sehr gut mit nativen Oberflächen umsetzen lassen. Native Oberflächen sind jedoch nicht das einzige Entscheidungskriterium bei der Auswahl einer Technologie. Dieser Artikel soll daher die wichtigsten Kriterien aufzeigen und beleuchten, wie sich Eclipse-RCP-Applikationen im Vergleich zu herkömmlichen web-basierten Unternehmensanwendungen schlagen.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: