Requirements Engineering

OBJEKTspektrum

Ausgabe RE/2007

Titelthema: Requirements Engineering

Am Anfang stehen die Anforderungen - aber welche? Erfolgreiches Anforderungsmanagement setzt die Auswahl der richtigen und wichtigen Anforderungen voraus
Renate Stücka

Es ist inzwischen unbestritten, dass Anforderungsmanagement im Zentrum des Entwicklungsprozesses stehen sollte und dass eine sinnvolle Werkzeugunterstützung eine Art Navigationssystem für den gesamten Entstehungsprozess eines Systems darstellt. Mithilfe eines Bezugsrahmens aus Anforderungen, Teilergebnissen, Ressourcen und Randbedingungen wird eine zielführende Navigation in Richtung Projektergebnis ermöglicht, wobei zu jedem Zeitpunkt eindeutig feststellbar ist, wo man sich gerade befindet, in welcher Richtung das Ziel liegt und wie weit es noch weg ist. Dies sind bewährte Methoden, die heute in vielen Unternehmen erfolgreich eingesetzt werden, um Entwicklungsprojekte zu steuern. Aber wie wird sichergestellt, dass das richtige Ziel verfolgt wird?


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: