Requirements Engineering

OBJEKTspektrum

Ausgabe RE/2007

Titelthema: Requirements Engineering

Effiziente und hochqualitative Softwareentwicklung: Einsatz von Enterprise Architect von Sparx Systems, einem Modellierungswerkzeug, das den kompletten Projektzyklus abdeckt
Dietmar Steinpichler

Professionelle Softwareentwicklung ist ein arbeitsteiliger Prozess, an den hohe Qualitätsanforderungen gestellt werden. Anforderungserhebung, Anforderungsmanagement, Systemarchitekturplanung, Systementwurf, Implementierung, Testen und Ausführungsplanung unterliegen einer immer strengeren Standardisierung. Kontinuierlich aktuell gehaltene Dokumentation, zeitparalleles Arbeiten im Team, Qualitätskontrolle, Nachvollziehbarkeit der Abdeckung von Anforderungen, Abschätzung und Handhabung von Risiken, Ressourcenplanung, Versionierung und transparentes Projektmanagement sind notwendige Anforderungen. Diese Funktionen und die logischen Vernetzungen (alle lösungs- und projektrelevanten Abhängigkeiten) in einem Werkzeug zu konzentrieren, beschleunigt und erleichtert die Projektumsetzung wesentlich. Enterprise Architect bietet diese Leistung zu günstigen Kosten - das gesamte Projektteam kann mit dem Werkzeug ausgestattet werden.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: