Umgang mit Altsystemen

OBJEKTspektrum

Ausgabe 05/2007

Titelthema: Umgang mit Altsystemen

Requirements-Engineering aus Sicht der Persönlichkeitsanalyse
Paul-Roux Wentzel, Otmar Seckinger, Bernd Hindel

Wie viele Probleme werden bei Ihnen im Projekt durch den falschen Umgang mit den beteiligten Menschen verursacht? "Menschen sind verschieden." Dieser Aussage wird jeder beipflichten können. Doch in der täglichen Arbeit geht diese Erkenntnis leicht verloren. Aufgrund des hohen Kommunikations- und Verständigungsbedarfs spielen Menschen und ihre Eigenarten im Requirements-Engineering eine ganz besondere Rolle. Darum ist es gerade hier nötig, die persönliche Seite der Beteiligten näher zu beleuchten. Der Beitrag untersucht immer wiederkehrende Probleme in den verschiedenen Disziplinen des Requirements-Engineerings und setzt sie in Beziehung zu den am Projekt beteiligten Menschen. Durch diese Betrachtung können viele Problemursachen identifiziert und mögliche Lösungen aufgezeigt werden, ohne neue Methoden und Prozesse etablieren zu müssen. Intention dieses Artikels ist es, die Persönlichkeiten - und damit auch die unterschiedlichen Herangehensweisen, Stärken und Ängste - der am Requirements-Engineering beteiligten Menschen stärker in den Fokus des Projektalltags zu rücken.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: