Test und Qualität

JavaSPEKTRUM

Ausgabe 02/2009

Titelthema: Test und Qualität

Großprojekte konfiguriert mit Maven 2
Michael Albrecht, Patrick Zeising

In Enterprise-Java-Projekten müssen Applikationen oftmals unter verschiedenen Hardware- und Softwarekonstellationen funktionieren. Dieser Artikel beschreibt eine Herangehensweise, mit der Konfigurationsdaten komplett von der implementierten Logik getrennt werden. Mittels Templates wird durch Maven 2 die Konfiguration zum Zeitpunkt des Deployments mit der Implementierung zu einer lauffähigen Applikation verbunden. Zusätzlich wird während des Build-Vorgangs eine Testkonfiguration erzeugt, die als eigenes Artefakt allen anderen Modulen während der Durchführung von Tests zur Verfügung steht. Für Eclipse wird die Erzeugung der Projektdateien so definiert, dass passende Konfigurationsdateien zur Testlaufzeit im Eclipse-Classpath zur Verfügung stehen und beim automatisierten Bauen der Projekte nicht überschrieben werden.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: