Service-orientierte Architekturen (SOA)

OBJEKTspektrum

Ausgabe SOA/2009

Titelthema: Service-orientierte Architekturen (SOA)

Sicherstellung des ROI bei einer SOA
Wolfram Kusterer

Service-orientierte Architekturen (SOA) haben als eine zusammenführende Technik-Architektur viel Aufmerksamkeit erlangt, die konkret Web Service Technologien verkörpern kann. SOA ist ein Entwurfsmodell, welches auf dem Konzept basiert, Anwendungslogik in Services, die über ein übliches Kommunikationsframework interagieren, zu kapseln. Ein Schlüsselaspekt von Web Services mit Hilfe von SOA liegt darin, dass der Web Service als grundlegender Baustein einer SOA-basierten Anwendung gesehen wird. Da immer mehr Web Services in die zentralen Systeme integriert werden, wird die Zuverlässigkeit und Performance ein vorrangiges Geschäftsziel. Unternehmen müssen sicherstellen, dass die eingesetzten Web Services richtig funktionieren, denn sie dienen als Backend-Treiber für Geschäftsprozesse wie kundenorientierte Anwendungen, CRMs, SCMs usw. Ausfallzeiten derartiger kritischer Komponenten, die den gesamten Geschäftsablauf unterbrechen, können große Verluste für Unternehmen verursachen. Deshalb ist das Testen, ...


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: