Eclipse, NetBeans & Co.

JavaSPEKTRUM

Ausgabe 03/2009

Titelthema: Eclipse, NetBeans & Co.

Modulare Anwendung mit dem NetBeans-Lookup-Konzept
Heiko Böck

Modularität und Erweiterbarkeit sind große Schlagworte bei der Konzeption und Entwicklung von Java-Anwendungen. Diesen Themen widmen sich vor allem Rich-Client-Plattformen. So auch die NetBeans-Plattform. Das Lookup-Konzept der NetBeans stellt Dienste zentral bereit. Andere Module können diese auf einfache Weise erfragen und nutzen. So entsteht eine lose Kopplung zwischen Dienstanbieter und -nutzer. Durch seine Einfachheit und Generalität kann das Lookup in vielen Bereichen einer Anwendung genutzt werden.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: