Embedded-Systeme

OBJEKTspektrum

Ausgabe 02/2002

Titelthema: Embedded-Systeme

Systemisches Denken in der Softwareindustrie
Christian Schmidt-Setzwein und Dierk Harbeck

Neue Trends beflügeln die Softwareentwicklung. Agile und leichtgewichtige Prozesse versprechen, viele der über Jahre zwar erkannten, aber mit herkömmlichen Vorgehensweisen nicht gemeisterten Probleme zu lösen. Sind diese neuen Managementtechniken tatsächlich neu? Oder verhilft ein Blick über den Tellerrand zu neuen (alten) Erkenntnissen, die in anderen Disziplinen wie Soziologie und Psychologie schon längst ihren Platz gefunden haben? Der Beitrag gibt einen Einblick in Methoden, die das Steuern von Systemen mit dynamischer Komplexität ermöglichen und in der Praxis der Softwareentwicklung hilfreich sind. Als Handwerkszeug werden Erkenntnisse aus der Systemtheorie genutzt. Im Mittelpunkt der Betrachtungen steht der Lernkreislauf als zentrales Steuerungsinstrument.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: