Requirements Engineering

OBJEKTspektrum

Ausgabe RE/2009

Titelthema: Requirements Engineering

Modellierung und Requirements Management - Ein starkes Team
Rudolf Hauber, Susanne Mühlbauer

In der Industrie ist der Einsatz von Modellierung fest etabliert, ebenso gilt das für Requirements Management. In der Praxis scheinen diese beiden Disziplinen jedoch oft isoliert voneinander zu arbeiten. Dabei kann eine starke Verzahnung von Requirements Management und Modellierung der entscheidende Erfolgsfaktor sein.
Ein methodisch integrierter Software-Entwicklungsprozess ermöglicht es, die jeweiligen Stärken von Modellierung und Requirements Management deutlich synergetischer zu nutzen. Der Artikel zeigt verschiedene Lösungsansätze, wie auf Basis einer Geschäftsprozessmodellierung Anforderungen an ein Software-System mittels Modellierung abgeleitet werden können. Weiterhin zeigen wir Ihnen auf, wie eine methodisch korrekte und tool-übergreifende Traceability erreicht werden kann - und geben einen Einblick in mögliche Toolunterstützung.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: