Requirements Engineering

OBJEKTspektrum

Ausgabe RE/2009

Titelthema: Requirements Engineering

Mehr Zeit für’s Fachliche - Optimierte Prozesse im Software Requirements Engineering
Sven Hubert

In der Phase der Anforderungsspezifikation werden die Weichen für den Erfolg oder Mißerfolg eines Software-Produkts oder -Projekts gestellt. Mit der Komplexität der Projekte werden die Anforderungen immer mehr, die Abhängigkeiten immer größer und somit wird es aufwendiger sie auszuarbeiten und sie geeignet zu verwalten. Woraus sich die Frage ergibt: Wie viel Zeit verwenden die Projektbeteiligten auf die eigentliche Entwicklung und wie viel Zeit bleibt für organisatorische Aufgaben und andere Nebentätigkeiten auf der Strecke?
Leistungsfähige Werkzeuge und schlanke Prozesse helfen heute viele dieser Aktivitäten zu automatisieren bzw. zu optimieren, um mehr Zeit für die wirklich wichtigen Aufgaben zu haben. Unsere Erfahrungen aus vielen Kundenprojekten führen zu einem pragmatischen Lösungsansatz für mehr "Produktiv-Zeit".


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: