Architektur heute

OBJEKTspektrum

Ausgabe 04/2009

Titelthema: Architektur heute

These II: Entkoppelte Systeme sind änderbare Systeme
Martin Lippert, Stefan Roock

Wir beschreiben hier, wie ein langfristig leicht änderbares System in einem agilen Projektkontext entwickelt werden kann. Dabei spielen Verständlichkeit, Redundanzfreiheit und Entkopplung eine zentrale Rolle. Passende Architekturstile sorgen dafür, dass das System im Ganzen konsistent bleibt.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: