Agility

OBJEKTspektrum

Ausgabe Agility/2009

Titelthema: Agility

Agile und CMMI - "die Quadratur des Kreises"?
Dr. Winfried Russwurm

Motivation und Einleitung
Mittlerweile gibt es seit mehr als 7 Jahren das CMMI (Capability Maturity Integration) als weltweiten Quasi-Standard für die Verbesserung von Entwicklungsprozessen in der Software und anderen Disziplinen (mit Vorläufermodellen wie SW-CMM sogar seit ca. 17 Jahren). Seit einigen Jahren erfreuen sich Scrum und andere agile Methoden der Software-Entwicklung zunehmender Beliebtheit. Beide Ansätze haben die Community schnell polarisiert, es haben sich entsprechende Lager gebildet und es kursieren wechselweise zahlreiche Schauermärchen. Es entsteht der Eindruck, dass die Unterschiede schon fast "religiös" begründet und daher völlig unüberbrückbar sind. Tatsache ist jedoch, dass beide Ansätze bei der Anwendung oft fehlinterpretiert werden und jeweils damit zu für das andere Lager gut "zitierbaren" fehlerhaften oder fehlgeschlagenen Einsatzfällen geführt haben. Schließen sich nun beide Ansätze wirklich aus, oder gibt es vielleicht doch Gemeinsamkeiten oder sogar ungeahntes Synergiepotenzial? Um dies zu beantworten, versucht dieser Beitrag, gängige Vorurteile und Missverständnisse zu beseitigen und gegenseitiges Verständnis und Wertschätzung zu fördern. Gelingt die "Quadratur des Kreises", die beide Ansätze im Sinne einer nutzbringenden Anwendung in Projekten und einer Organisation gemeinsam betrachtet?


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: