Enterprise-Architektur

OBJEKTspektrum

Ausgabe 01/2010

Titelthema: Enterprise-Architektur

Pragmatisches IT-Landscaping: In großen Systemlandschaften zügig Transparenz schaffen
Olaf Kiese, Jens Müller

IT-Vorhaben mit großer Tragweite bedürfen einer gründlichen Analyse der bestehenden Enterprise-Systemlandschaft. Nicht immer wird hierfür ein angemessener zeitlicher Vorlauf eingeplant. Die vorhandene Informationsbasis zum Zustand der Systeme erweist sich oft als rudimentär, veraltet und fragmentiert. Ganzheitliche Enterprise-Architektur-Management-Ansätze scheitern in diesem Kontext häufig am hohen Zeitaufwand ihrer Einführung, sofern sie noch nicht unternehmensweit etabliert sind. Als Alternative bietet sich ein pragmatisches IT-Landscaping an, das auf Basis einer fokussierten Erhebung der Systemlandschaft in kurzer Zeit belastbare Aussagen zur Tragfähigkeit und zum Änderungsbedarf der Architektur ermöglicht.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: