Testing

OBJEKTspektrum

Ausgabe Testing/2010

Titelthema: Testing

Modellbasiertes Testen mit Fokus!MBT
Marc-Florian Wendland, Ina Schieferdecker, Andreas Hoffmann

Nachdem modellbasierte Entwicklungsmethoden in den letzten Jahren zunehmend Einzug in die Entwicklungsabteilungen gehalten haben, ist das modellbasierte Testen (MBT) verstärkt in den Fokus von Forschung und Industrie gerückt, um die Vorteile der modellbasierten Softwareentwicklung auf den Testprozess zu übertragen. Nach [Utting] steht das klassische Testen immer noch vor denselben Problemen wie vor zehn Jahren: die Systematik bei der Erhebung von Testfällen ist oftmals nicht nachvollziehbar, wodurch sich der Gesamtprozess nicht reproduzieren lässt; die Dokumentation des Testprozesses ist oft mangelhaft oder gar nicht vorhanden, was beim Ausscheiden eines Testers zu signifikantem Verlust von Wissen führt; oft erfährt der Beruf des "Testers" generell eine zu geringe Wertschätzung. Nach Uttings Einschätzung (sowie zahlreicher weiterer Experten) ist MBT ein viel versprechender Ansatz, um einige dieser Probleme zu lösen, mindestens jedoch deutlich abzuschwächen.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: