Agility

OBJEKTspektrum

Ausgabe Agility/2010

Titelthema: Agility

Best Practice für die Anforderungsmodellierung in agilen Projekten
Peter Maurer

Einsatz agiler Entwicklungsmethoden gibt es keine festen Vorgaben für den Umgang mit Requirements. Bei der Entwicklung von Echtzeit- und Embedded-Systemen mit Sicherheitsfunktionen ist es wichtig, den Überblick über funktionale und nichtfunktionale Anforderungen zu behalten. In unseren Projekten hat es sich deshalb bewährt, eine begleitende SysML-Modellierung [omg] der Requirements einzusetzen, die mit dem Product Backlog synchron gehalten wird. Neben den eigentlichen Anforderungen setzen wir Test Cases und teilweise auch Use Cases ein. Das Requirementsmodell wächst dabei zusammen mit dem Produkt, wichtige Anforderungen - insbesondere sicherheitsrelevante - werden dabei kontinuierlich nachverfolgt, sich widersprechende Anforderungen fallen rasch auf.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: