Cloud Computing 2011

OBJEKTspektrum

Ausgabe Cloud_Computing/2011

Titelthema: Cloud Computing 2011

Ausgewählte Rechtsfragen des Cloud Computings: GU- und Multi-Vendor-Modell - ein Vergleich im Hinblick auf die Rechtswahl
Thomas Hofer

Cloud Computing ist ein Beispiel für eine innovative Technologie, die sehr schnell von Verbrauchern und Unternehmen angenommen wurde. Unter Cloud Computing wird i. d. R. ein IT-Angebot verstanden, das es ermöglicht, eine oder mehrere IT-Dienstleistungen (z. B. Rechenleistung, Datenspeicher, Security, Anwendungssoftware) jederzeit, netzbasiert, standortunabhängig, schnell, dem tatsächlichen Bedarf entsprechend und nach tatsächlicher Nutzung abrechenbar zu beziehen. Die technische Entwicklung des Cloud Computings schreitet rasch voran. Cloud Computing ist folgerichtig als eine zentrale Komponente in der IKT-Strategie der Bundesregierung "Deutschland Digital 2015" definiert worden. Auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fokussiert das Thema und hat den Technologiewettbewerb "Sichere Internet-Dienste - Sicheres Cloud Computing für Mittelstand und Öffentlichen Sektor (Trusted Cloud)" initiiert. Aber wie bei allen neuen technischen Entwicklungen gibt es auch hier Vorbehalte. Eine ganze Reihe anderer Indikatoren zeichnen ein ähnliches Bild. Höchste Zeit sich aktiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Was steckt denn nun hinter dieser Cloud?


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: