Testing

OBJEKTspektrum

Ausgabe Testing/2011

Titelthema: Testing

Testen mit dem UML Testing Profile
Marc-Florian Wendland, Ina Schieferdecker, Markus Schacher

Das UML Testing Profile [UTP] ist eine grafische Modellierungssprache zur Definition, Dokumentation, Visualisierung, Implementierung und zum Austausch von modellbasierten Testspezifikationen auf Basis der UML [UML]. Der normative Teil der Spezifikation definiert das native UML-Profil des UTP(1). Die Spezifikation des UTP als UML-Profil ist im Vergleich zu anderen Sprachen der UML-Familie [SysML, MARTE, SoaML] deutlich schlanker und kompakter, erfordert aber gleichzeitig profundes UML-Wissen, um die Potenziale von UTP voll ausschöpfen zu können. Ein Umstand, der die Akzeptanz des UTP bis heute behindert, da nur wenige Tester in den Konzepten der Modellierung im Allgemeinen ausreichend geschult und mit der UML im Besonderen vertraut sind. Dieser Artikel widmet sich daher neben einer kurzen Einführung in das UTP vor allem Fragen seiner Anwendbarkeit. Dabei stehen weniger spezifische Domänen, sondern eher grundsätzliche, testmodellspezifische Fragestellungen im Vordergrund.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: