Architektur

OBJEKTspektrum

Ausgabe 03/2012

Titelthema: Architektur

Softwarearchitektur in agilen Projekten: Von Kathedralen und IT-Systemen
Markus Voß

Immer wieder fällt mir auf, dass Informatiker den Begriff „Architektur” in ihrer Domäne der Softwaresysteme etwas unreflektiert verwenden. Die am weitesten verbreitete Definition ist (in Anlehnung an IEEE 1471) wohl in etwa die einer „grundlegenden Organisation eines Systems, beschrieben durch dessen Komponenten und die Beziehungen, in denen diese zueinander stehen”. Meiner Meinung nach ist diese Definition aber nicht ganz ideal. Was ich für eine bessere Definition halte und warum diese Diskussion gerade im Bereich Effizienz und bei der Betrachtung agiler Softwareentwicklung von Bedeutung ist, möchte ich in diesem Beitrag darstellen.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: