Architektur

OBJEKTspektrum

Ausgabe 03/2012

Titelthema: Architektur

Register Factory: Eine Referenzarchitektur im Praxiseinsatz
Simon Spielmann, Frank Dörr, Felix Senn

'Viele Köche verderben den Brei', ist ein bekanntes Sprichwort. Davon, dass dieses auch für Software-Anwendungslandschaften gilt, können viele CIOs aus leidvoller Erfahrung berichten. Jeder neue Dienstleister legt für seine Software eine eigene Architektur fest und bringt eine Vielzahl von Tools und neuen Bibliotheken mit. So gleicht die Anwendungslandschaft oftmals nach wenigen Jahren einem Sammelsurium der Architektur-Kuriositäten. Die Folge: Wartung und Weiterentwicklung sind nur noch von Experten und Spezialisten zu leisten. Abhilfe kann hier ein geeignetes Architekturmanagement schaffen. Ein wesentlicher Baustein für die Verein­heitlichung der Anwendungslandschaft ist die Verwendung einer Referenzarchitektur, wie beispielsweise die in diesem Artikel vorgestellte Register Factory. 


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: