Persistenz à la Java - NoSQL, Cache

JavaSPEKTRUM

Ausgabe 03/2012

Titelthema: Persistenz à la Java - NoSQL, Cache

Effective Java: Neo4j oder wie schreibe ich eine Datenbank in Java
Michael Hunger

Inmitten all der technischen Herausforderungen, denen man beim Schreiben von Anwendungen auf der JVM begegnet, fragt man sich doch manchmal, wie Leute es schaffen, hochperformante Anwendungen und sogar Datenbanken in Java zu schreiben, die beeindruckende Performance-Charakteristika zeigen. Da ich in der glücklichen Lage bin, mit dem Team von Neo4j zu arbeiten, die dies auf dem Gebiet der Open-Source-Graphdatenbanken als eine der ersten geleistet haben, möchte ich heute die interne Architektur, die Strukturen und Herangehensweisen von Neo4j genauer unter die Lupe nehmen, die es erlauben, auf den schmalen Graten zwischen Durchsatz, Latenz und Speicherverbrauch erfolgreich zu balancieren.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: