Qualität

OBJEKTspektrum

Ausgabe 04/2012

Titelthema: Qualität

Von Schrauben und Kartons: Wo Softwarequalität wirklich entsteht
Michael „Pul” Paulsen

Qualitätsmanagement ist ein überstrapaziertes Wort, das kein gutes Licht auf unsere Branche wirft. Verfahrens- und Reifegradmodelle mögen ihre Berechtigung haben. Doch hochwertige Qualität kann nicht im Großen nachgeholt werden, wenn sie im Kleinen keine ausreichende Rolle spielt. Oder würden Sie in ein offensichtlich irgendwie zusammen gezimmertes Flugzeug steigen, bloß weil die Fluglinie formal den Reifegrad CMMI Level 5 erfüllt? Bezogen auf die Softwareentwicklung bedeutet das, dass jeder Entwickler in jedem Moment für die Qualität seiner Arbeit verantwortlich ist. Der Artikel gibt einige konkrete Anregungen, wie eine solide Qualität im Kleinen erzielt werden kann, aus der dann Qualität im Großen erwachsen kann.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: