Modelle in der Softwareentwicklung

OBJEKTspektrum

Ausgabe 06/2012

Titelthema: Modelle in der Softwareentwicklung

Von Surfern und Schweröltankern: Trotz Kulturschock zum wirtschaftlichen Erfolg
Jacob Fahrenkrug, Volker Kultermann

Die agile Welt wird in der aktuellen Literatur wie eine paradiesische Insel beschrieben. Auf dieser Insel ist man angeblich angekommen, sobald die Organisation agil arbeitet. In der Umsetzung von Projekten arbeitet man jedoch selten isoliert von der Außenwelt. Es gibt Partner, Subunternehmer oder Kunden, die ebenfalls ihren Teil zum Projekt beitragen. Nicht immer sind diese Mitstreiter agil organisiert. In der Realität sind Projekte irgendwo zwischen agilen Surfern und schwerfälligen Schweröltankern weit verbreitet. In diesem Artikel beschreiben wir, welche Herausforderungen wir erlebt und welche Best Practices wir entwickelt haben, um solche Projekte trotz aller Unterschiede in der Projektorganisation zu einem wirtschaftlichen Erfolg zu bringen.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: