Java in der Cloud: Kunst oder Kultur?

JavaSPEKTRUM

Ausgabe 01/2013

Titelthema: Java in der Cloud: Kunst oder Kultur?

Der Praktiker: Micro-Cloud mit Cloud Foundry
Oliver Wolf, Phillip Ghadir

In dieser Ausgabe stellen wir mit Cloud Foundry einen Plattformdienst vor, mit dem Java-Anwendungen in der Cloud betrieben werden können. Die Plattform stellt Java-Anwendungen eine virtuelle Umgebung mit Ressourcen zur Verfügung. Wir haben Cloud Foundry für diese Kolumne gewählt, weil es die Cloud-Plattform auf den eigenen Rechner holt. Dadurch wird die Cloud-Entwicklung netzunabhängig.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: