ODBMS Objektorientierte Datenbanken

OBJEKTspektrum

Ausgabe 04/1994

Titelthema: ODBMS Objektorientierte Datenbanken

Der OMT-Entwicklungsprozeß im Jahr 1994
Don Kavanagh

Heute verwenden viele Projekte die OMT (Object Modelling Technique) als ihre objekorientierte Analyse- und Entwurfsmethode. Der folgende Beitrag beleuchtet und beschreibt die aktuellen Techniken für "use cases" und CRC, welche die OMT- Entwicklungsmodelle verbesern.


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: