Prozesse und Verhalten mit UML: Praxistipps

OOP 2008

Autoren: Peter Hruschka

Durch den Siegeszug der UML haben sich Modellierung mit Hilfe von Aktivitätsdiagrammen und StateCharts weit herumgesprochen.

Durch den Siegeszug der UML haben sich Modellierung mit Hilfe von Aktivitätsdiagrammen und StateCharts weit herumgesprochen. Der Teufel steckt aber im Detail. Insbesondere bei Embedded Real-Time Systems klappt die 08/15-Vorgehensweise der Lehrbücher (finde Deine Use-Cases, zerlege sie in Aktivitätsdiagramme, …) nicht immer reibungslos. Peter Hruschka gibt Ihnen in diesem Vortrag einige Muster mit auf den Weg, mit denen Sie Analyse und Design von technischen Systemen zielgerichteter vorantreiben können. Sie lernen in Detail, wie einige der UML-Diagramme in dieser Domäne gewinnbringend zusammenspielen können und den Dialog zwischen Anwendern, Analytikern und Designern verbessern helfen.

zur Anmeldung/wissen/registrierung.html?redirect_url=%2Fwissen%2Fsuche-login%2Fkonferenzbeitraege.html%3Ftx_mwknowledgebase_pi2%255BshowUid%255D%3D251

zurück


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: