Kompatibilität softwarebasierter Systeme im Automobil - Möglichkeiten und Grenzen in einem modellbasierten Entwicklungsprozess

OOP 2007

Autoren: Klaus Bender, Markus Bechter, Benno Stützel

Wertigkeit und Charakter moderner Fahrzeuge werden inzwischen durch komplexe Softwarefunktionen in einem so hohem Maße bestimmt, dass die Beherrschung der Gesamtkomplexität für Fahrzeughersteller und Zulieferer zunehmend zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor wird.

Wertigkeit und Charakter moderner Fahrzeuge werden inzwischen durch komplexe Softwarefunktionen in einem so hohem Maße bestimmt, dass die Beherrschung der Gesamtkomplexität für Fahrzeughersteller und Zulieferer zunehmend zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor wird. Der Beitrag geht darauf ein, wie ein domänenspezifischer modellbasierter Entwicklungsprozess für die Automobilindustrie aussehen kann, der die notwendigen Informationen für eine umfassende Kompatibilitätsabsicherung liefert, und stellt anschließend entsprechende Techniken für die Generierung von Kompatibilitätsaussagen vor. Beide Aspekte werden zurzeit im Forschungsprojekt - mobilSoft - Softwaretechnik für das Fahrzeug der Zukunft gemeinsam mit einem Industriearbeitskreis aus der Automobilbranche erarbeitet.

zur Anmeldung/wissen/registrierung.html?redirect_url=%2Fwissen%2Fsuche-login%2Fkonferenzbeitraege.html%3Ftx_mwknowledgebase_pi2%255BshowUid%255D%3D255

zurück


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: