Agiles Konfigurationsmanagement mit Open-Source-Werkzeugen

SET 2009

Autoren: Gunther Popp

Ein KM-Prozess muss nicht zwangsläufig schwergewichtig und teuer sein.

Ein KM-Prozess muss nicht zwangsläufig schwergewichtig und teuer sein. Heutzutage arbeiten viele Teams mit agilen Prozessen - und zwar auf der Basis von Open-Source-Werkzeugen. Die Gründe hierfür sind vielfältig: die schnelle Reaktion auf Kundenwünsche, die Abfederung von Lastspitzen durch externe Mitarbeiter oder die Einbindung von Nearshoring-Partnern. All das erfordert die richtigen Prozesse und die dazu passenden Tools. Der Vortrag stellt die Bausteine eines agilen KM-Prozesses vor. Zudem wird erläutert, welche der populären Open-Source-Werkzeuge, wie z.B. Subversion, Maven und Redmine, zur Umsetzung des Prozesses geeignet sind.

zur Anmeldung/wissen/registrierung.html?redirect_url=%2Fwissen%2Fsuche-login%2Fkonferenzbeitraege.html%3Ftx_mwknowledgebase_pi2%255BshowUid%255D%3D258

zurück


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: