Systematische Agilität statt Overhead: Wie Microsoft den Übergang vom traditionellen Wasserfallmodell hin zu agilen Entwicklungsmethoden geschafft hat

OOP 2010

Autoren: Matthias Zieger

In diesem ungefärbten Erfahrungsbericht wird aufgezeigt, wie eine Entwicklungsorganisation den Weg von einem klassischen V-Modell-orientierten Entwicklungsprozess hin zu einem dynamischen agilen Entwicklungsprozess gefunden hat. Es wird speziell darauf eingegangen, welches die wichtigsten Treiber für den Umstieg waren und woraus die größten Herausforderungen bestanden – und wie diese gemeistert wurden. Ein zweiter Schwerpunkt des Vortrags sind wichtige Kennzahlen des Application Lifecycle Managements, die während des Entwicklungsprozesses gewonnen werden, sowie deren sinnvolle Interpretation. Der Vortrag wendet sich an Entwicklungsabteilungen und -Teams jeder Größe.

Schwierigkeitsgrad und Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich an Projektmanager und Entwicklungsleiter.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Projektmanagement und agilen Methoden

zur Anmeldung/wissen/registrierung.html?redirect_url=%2Fwissen%2Fsuche-login%2Fkonferenzbeitraege.html%3Ftx_mwknowledgebase_pi2%255BshowUid%255D%3D289

zurück


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: