Modellbasierte Business Intelligence – Praxiserfahrungen in einem komplexen Data-Warehouse-Umfeld

OOP 2010

Autoren: Michael Müller

Modellierung ist in der Data-Warehouse-Entwicklung noch relativ neu. Hier werden Daten verschiedenster Quellen integriert, worauf jeweils andere Applikationen aufsetzen. Dabei ist eine Vielzahl von Fachabteilungen beteiligt. Der Vortrag beschreibt, wie Modellierung in komplexen Data-Warehouse-Projekten eingesetzt wird. Mit einem eigenen semiformalen Modell entwickelt der Fachbereich ein Bild des Systems. Die Integration mit formalen Modellen führt dann zu einem durchgängigen System, das auch in der Wartung und Weiterentwicklung seine Stärken zeigt.

Zielpublikum: Business Analysten, Systemanalysten für BI, Datenmodellierer, Fachabteilung
Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Data Warehouse
Schwierigkeitsgrad: Anfänger

zur Anmeldung/wissen/registrierung.html?redirect_url=%2Fwissen%2Fsuche-login%2Fkonferenzbeitraege.html%3Ftx_mwknowledgebase_pi2%255BshowUid%255D%3D302

zurück


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: