Wetterbericht: Clouds als Storage

OOP 2010

Autoren: Michael C. Jäger, Uwe Hohenstein

Cloud Computing ist in aller Munde. Es existieren bereits Firmen und Anwendungen, die von Clouds profitieren (z.B. Smugmug, Twitter, Slideshare etc.). Für den Einsatz in Unternehmen ist hingegen deren Nutzung noch nicht Standard. Unter anderem ist offen, wie sich eine Cloud bzw. die Produkte der Cloud Provider als Datenspeicher für Standardanwendungen nutzen lassen. Dieser Beitrag  zeigt den Nutzen sogenannter Cloud-Datenbanken auf und stellt die Grundkonzepte und wesentlichen Unterschiede zu klassischen Datenbanktechnologien vor. Hierzu werden verschiedene Ansätze von Microsoft, Amazon und anderen diskutiert.

Zielpublikum: Software Entwickler und Architekten
Voraussetzungen: Grundlagen zu Cloud Computing
Schwierigkeitsgrad: mittel

zur Anmeldung/wissen/registrierung.html?redirect_url=%2Fwissen%2Fsuche-login%2Fkonferenzbeitraege.html%3Ftx_mwknowledgebase_pi2%255BshowUid%255D%3D336

zurück


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: