Aufbruch zu neuen Ufern: Migration bestehender J2EE Anwendungen

OOP 2008

Autoren: Lars Röwekamp, Jens Schumann

Enterprise Java hat in den letzten Jahren einen großen Wandel vollzogen. Ausgehend von EJB 2.x Anwendungen, welche nicht selten das Backend für auf JSP/Servlet Technologie und Struts basierte Web Anwendungen bildeten, etablieren sich heute mehr und mehr Anwendungen auf Basis von Community-geführten Ansätzen wie Spring/Hibernate oder EJB 3 und Java Server Faces. Bedeutet dies automatisch, dass eine Anwendung aus dem Jahre 2005 eine Sackgasse darstellt? Im Rahmen dieser Session werden Erfahrungen und Best Practices der Migration zu den neuen Ansätzen vorgestellt und beleuchtet die damit verbundenen kritischen Pfade.

Zielpublikum: Java Enterprise Entwickler, Software-Architekten, Projektleiter, Entscheider
Voraussetzungen: Enterpirse Java Grundwissen
Schwierigkeitsgrad: mittel

zur Anmeldung/wissen/registrierung.html?redirect_url=%2Fwissen%2Fsuche-login%2Fkonferenzbeitraege.html%3Ftx_mwknowledgebase_pi2%255BshowUid%255D%3D360

zurück


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: