Produktiver dank Rails – Wunsch oder Wirklichkeit?

OOP 2010

Autoren: Masanori Fujita

Hello World in 2 Minuten. Eine MP3-Verwaltung in nur 15 Minuten. – Ein Warenwirtschaftssystem in 2 Tagen?

Hello World in 2 Minuten. Eine MP3-Verwaltung in nur 15 Minuten. – Ein Warenwirtschaftssystem in 2 Tagen? Der Wirbel um Rails hat schon manch einen misstrauisch gemacht. Lassen sich tatsächlich Lösungen schneller und günstiger erstellen? Im Praxiseinsatz zeigt sich, dass die Produktivitätstreiber von Rails nicht die Features sind, mit denen die Entwicklergemeinde zunächst gelockt wird. Die wahren Produktivitätstreiber sind vielmehr tief verwurzelt in den Charakteristika der Sprache, Architektur und Kultur. Der Vortrag beleuchtet am Beispiel von Rails, welche Produktivitätssteigerungen realistisch sind, welche Fallstricke lauern und wie Chancen sinnvoll genutzt werden können.

zur Anmeldung/wissen/registrierung.html?redirect_url=%2Fwissen%2Fsuche-login%2Fkonferenzbeitraege.html%3Ftx_mwknowledgebase_pi2%255BshowUid%255D%3D393

zurück


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: