Agiles Requirements Engineering in der Praxis

OOP 2011

Autoren: Peter Hruschka

Einerseits wollen wir gute Anforderungen, andererseits wollen wir schnell auslieferbare Systeme.

Einerseits wollen wir gute Anforderungen, andererseits wollen wir schnell auslieferbare Systeme. Gute Anforderungen nehmen aber ca 25 % des Gesamtaufwands eines Projektes in Anspruch. Lernen Sie in diesem Vortrag, wie man dieses Dilemma lösen kann. Peter Hruschka zeigt auf, wie SCRUM-artiges, iteratives Vorgehen mit effizienter Anforderungsgewinnung Hand in Hand gehen kann. Dazu sind jedoch einige Umdenkprozesse im Unternehmen notwendig. Die Rolle des Projektleiters ändert sich kräftig und auch die Rolle der Auftraggeber. Wenn Sie willens sind, diese organisatorischen Änderungen zu vollziehen, werden Sie mit Softwaresystemen belohnt, die stetig kurzfristig maximalen Business Value bieten.

Zielpublikum: Requirements Engineers, Projektmanager, Geschäftsprozessanalytiker und Auftraggeber
Voraussetzungen:
keine
Schwierigkeitsgrad: mittel

zur Anmeldung/wissen/registrierung.html?redirect_url=%2Fwissen%2Fsuche-login%2Fkonferenzbeitraege.html%3Ftx_mwknowledgebase_pi2%255BshowUid%255D%3D431

zurück


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: