Leadership Practices für agile(re) Organisationen

OSID 17

Autoren: Michael Leber

Beispiele aus der Anwendung agiler Methoden wie z.B. Scrum oder Kanban versprechen bessere Produkte, eine besonders gute Zusammenarbeit mit Kunden und zufriedenere Teams. Doch wissen wir seit schon seit frühen Publikationen von Takeuchi und Nonaka, dass erfolgreiche Wissensarbeit geänderte Rahmenbedingungen erfordert, als jene, die wir von großen arbeitsteiligen Organisationen bisher kannten.

Die Praxis zeigt uns, dass auch agile Teams und Organisationen derartige Rahmenbedingungen benötigen. Dieser Beitrag geht auf die Herausforderungen und Chancen ein, denen eine erfolgreiche Umsetzung agiler Methode in Unternehmensorganisationen gegenüber steht. Es wird speziell die Rolle des Managements als Wegbereiter für Veränderungen und als Träger eines neuen Führungsverständnisses hervorgehoben.

Dabei gilt dem Schlüsselbegriff "Leadership" besonderes Augenmerk. Anhand ausgewählter Beispiele wird überblicksartig skizziert, welche Praktiken Leadership ausmachen, wie man dorthin gelangt und wie diese Praktiken die nachhaltige Etablierung einer agilen Organisation unterstützen helfen.

zur Anmeldung/wissen/registrierung.html?redirect_url=%2Fwissen%2Fsuche-login%2Fkonferenzbeitraege.html%3Ftx_mwknowledgebase_pi2%255BshowUid%255D%3D495

zurück


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: