Meta-SCRUM: Die lernende Organisation im Spannungsfeld erfolgreicher Kundenstrategien und interner Belohnungssysteme

OSID 17

Autoren: Susan Kindler

Gemeinsam lernen, kontinuierlich verbessern, gleichberechtigt mitwirken und Erfolge fair teilen. Was im Kleinen funktioniert muss doch auch im Großen erfolgreich sein? Von der Euphorie der agilen Projektkultur beseelt, scheint die Übertragung auf Organisationsebene nur wenige Sprints entfernt. Doch wenn SCRUM auf etablierte Karrieremuster sowie tradierte Denk- und Arbeitsweisen trifft, steht der Organisation ein langer Veränderungsprozess bevor. Denn Vorgehensweisen wie SCRUM verändern nicht nur ein Projetsetup, sie ändern das Mindset der Menschen, die darüber in erster Linie bedarfsorientiert und schließlich auch erfolgreich arbeiten.

Am Beispiel eines großen IT-Dienstleisters reflektiert der Vortrag ein groß angelegtes SCRUM-Projekt zur organisationsweiten Einführung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses und diskutiert anhand konkreter Erfolgskriterien Szenarien für künftige Entwicklungen.

zur Anmeldung/wissen/registrierung.html?redirect_url=%2Fwissen%2Fsuche-login%2Fkonferenzbeitraege.html%3Ftx_mwknowledgebase_pi2%255BshowUid%255D%3D496

zurück


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: