Feedback aus der Produktion - ein Blick in den DevOps Baukasten

OOP 2014

Autoren: Andreas Schmidt

Kürzere Entwicklungszyklen, hohe Qualität, schnellere Integration von neuen Anforderungen, Einsatz von privaten oder öffentlichen Clouds stellen Entwickler und Administratoren vor neue Herausforderungen. Continuous Delivery und ein verstärktes Monitoring sind wichtige Mittel zur Lösung der Aufgaben. Eine wachsende Anzahl an Servern muss konfiguriert, mit Software betankt, neue Hardware bereitgestellt und überwacht werden.

Diese Anforderungen lassen sich meist nur noch mit spezialisierten Werkzeugen aus den Bereich Konfigurationsmanagement, Server Orchestration und Monitoring bewältigen. Die Teams der Entwicklung und Administration müssen lernen Hand in Hand zu arbeiten. Der Grad der Automatisierung, Bereitstellung von technischen und fachlichen Kennzahlen und Einsatz der geeigneten Werkzeuge ist gemeinsame Verantwortung.

Hier sind in den letzten Jahren eine Reihe von Open Source Projekten und Firmen entstanden, die solche Werkzeuge sowohl im freien als auch kommerziellen Umfeld anbieten.  Die Produktion, d.h. der Übergang von Code aus der Entwicklung in die Produktion, wird Teil der Lösung und liefert wichtige Erkenntnisse und Impluse für die Fortentwicklung des Produkts.

zur Anmeldung/wissen/registrierung.html?redirect_url=%2Fwissen%2Fsuche-login%2Fkonferenzbeitraege.html%3Ftx_mwknowledgebase_pi2%255BshowUid%255D%3D550

zurück


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: